Startseite | zfv | Ein automatisiertes Nivelliersystem für Überwachungsaufgaben

Ein automatisiertes Nivelliersystem für Überwachungsaufgaben

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2022 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

Digitalnivelliere mit einem Autofokus bieten die Möglichkeit zum automatisierten Feststellen von Höhenveränderungen in der Umgebung eines Standpunktes, wenn eine Drehvorrichtung für die Ausrichtung des Nivelliers auf die Barcodelatten integriert wird. Für die Drehung um die Stehachse kann man zum einen ein motorisiertes Tachymeter verwenden, wenn zusätzlich zu den Polarmessungen auf ein Prisma die Höhe eines Zielpunktes auch nivellitisch bestimmt werden soll. Zum anderen kann ein eigenständiges Drehmodul zur Anwendung kommen. Ein kosteneffizientes Messverfahren ergibt sich insbesondere für den Fall, dass die Barcodelatten in der erforderlichen Länge und Anzahl durch Druck auf Papier oder eine Folie selbst hergestellt werden können. Um ein durchgehendes Monitoring auch im Dunkeln zu ermöglichen, lassen sich LED-Streifen nutzen, die funkbasiert für den Zeitraum der Messung einer Latte eingeschaltet werden und diese ausleuchten. Gezeigt werden Entwicklungen und erste Ergebnisse, die im Geodätischen Labor der UniBw München entstanden sind.

Digital levels with an autofocus offer the possibility of automated monitoring of height changes in the vicinity of a set-up point if a rotation device is integrated for the alignment of the instrument to the barcode rods. For the rotation of the standing axis, on the one hand a motorised total station can be used, if in addition to the polar measurements to a prism the height of a target point is also to be determined by levelling, on the other hand a stand-alone rotation module can be applied. A cost-efficient measuring method results if the barcode rods can be printed on paper or a foil in the required length and quantity. To enable continuous monitoring even in the dark, LED strips can be used, which are switched on radio-based during measurement each period for rod illumination. Developments and first results produced in the Geodetic Laboratory of the UniBw Munich will be shown.

Beitrag als PDF: 
DOI: 
10.12902/zfv-0376-2021

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €