Startseite | zfv | GNSS Remote Sensing at GFZ: Overview and Recent Results

GNSS Remote Sensing at GFZ: Overview and Recent Results

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2020 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

In den letzten zwei Jahrzehnten haben sich boden- und satellitengestützte GNSS-Fernerkundungsmethoden zu einem vielseitigen und leistungsfähigen Werkzeug der Erdsystemforschung auf unterschiedlichen raumzeitlichen Skalen mit operationellen Anwendungen entwickelt. Umfangreiche regionale und globale GNSS-Bodennetze und zahlreiche Empfänger auf niedrig fliegenden Satelliten stellen einzigartige Daten der neutralen und ionisierten Atmosphäre und auch Erdoberflächenparameter bereit. Eine der führenden Institutionen bei diesen Entwicklungen ist das Deutsche GeoForschungsZentrum GFZ in Potsdam. Wir stellen ausgewählte aktuelle Forschungsaktivitäten des GFZ in der GNSS-Fernerkundung vor.

During the recent two decades ground- and satellite-based GNSS remote sensing (GNSS-RS) methods evolved into a versatile and powerful tool for Earth system research on different spatio-temporal scales with operational applications. Large regional and global GNSS ground networks and numerous space-borne receivers provide unique neutral atmospheric/ionospheric data and observations of the Earth’s surface. One of the pioneering institutions for these developments is the German Research Centre for Geosciences GFZ at Potsdam. We briefly review recent GFZ developments in GNSS remote sensing.

Beitrag als PDF: 
DOI: 
10.12902/zfv-0320-2020

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €