Startseite | zfv | 3D-Visualisierung eines kanadischen Fjords über und unter Wasser in einer immersiven Virtual Reality Applikation

3D-Visualisierung eines kanadischen Fjords über und unter Wasser in einer immersiven Virtual Reality Applikation

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2019 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

Dieser Beitrag beschreibt die Entwicklung einer Virtual Reality (VR) Applikation zur Visualisierung des auf der kanadischen Baffininsel befindlichen Fjords Clyde Inlet. Dafür wurde eine Methodik entwickelt, terrestrische und bathymetrische Datensätze (Geländemodelle) zu vereinigen, um den Fjord als Ganzes über und unter Wasser in seiner Ausdehnung von 160 km × 80 km darstellen zu können. Die immersive VR-Applikation bietet die Möglichkeiten, das Gelände mit oder ohne Wasseroberfläche durch drei verschiedene Fortbewegungsarten zu erkunden und zu untersuchen. Darüber hinaus können verschiedene Distanzmessungen im Geländemodell durchgeführt werden und die Geländetexturen zur besseren Veranschaulichung des Terrains verändert werden. Durch die rasante technologische Entwicklung hat sich Virtual Reality als neue Methode für immersive 3D-Visualisierungen in vielen Anwendungen in der Wissenschaft, in der Industrie und in der Wirtschaft etabliert. Für dieses Projektbeispiel wurde im Rahmen einer Befragung von Testpersonen aus vier verschiedenen Berufsgruppen das Potenzial von VR analysiert und es wurden mögliche Anwendungen für diese VR-Applikation vorgeschlagen.

This paper describes the development of a Virtual Reality (VR) application to visualise the fjord Clyde Inlet on Baffin Island, Canada. For this purpose, a methodology was developed to combine terrestrial and bathymetric data sets (terrain models) to represent the fjord as an entire area in its 160 km × 80 km dimensions. The immersive VR application offers the possibility to explore the terrain with or without water surface by three different modes of locomotion. In addition, various distance measurements can be carried out in the terrain model and the terrain textures can be changed to better illustrate the terrain representation. Due to the rapid technological development Virtual Reality has established itself as a new method for immersive 3D visualisation in many applications in science, industry and economy. For this project example, the potential of VR was analysed in a survey of test persons from four different professional groups and possible applications for this VR application are suggested.

10.12902/zfv-0252-2019

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €