Startseite | zfv | Szenarien zur Landnutzung in dynamischen Stadtregionen – Ansätze und Potenziale für agri urbane Entwicklungen am Beispiel der Region Köln

Szenarien zur Landnutzung in dynamischen Stadtregionen – Ansätze und Potenziale für agri urbane Entwicklungen am Beispiel der Region Köln

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2022 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

Das anhaltende Wachstum der Siedlungs- und Verkehrsflächen vollzieht sich in den dynamischen Stadtregionen weiterhin vor allem zulasten der Landwirtschaftsflächen. Im dem vom BMBF geförderten Projekt NACHWUCHS werden für die Metropole Köln und ihr linksrheinisches Umland die Möglichkeiten für einen Perspektiven- und Paradigmenwechsel in der Entwicklung untersucht. Im Fokus stehen alternative Szenarien für eine nachhaltige, flächeneffiziente und klimasensible Landnutzung unter besonderer Berücksichtigung der Landwirtschaftsflächen und ihrer vielfältigen strategischen Bedeutungen und Funktionen. Dafür kommt das neue Landnutzungsmodell NACHWUCHS zur Modellierung der Siedlungsflächenentwicklung in den Städten und Gemeinden der Region zum Einsatz. Anhand verschiedener Szenarien werden potenzielle Entwicklungspfade für die gesamte Region aufgezeigt und mit einem konsistenten Indikatorensystem aus den Bereichen Wohnen, Landwirtschaft sowie Natur und Landschaft auf Basis von rasterbasierten raumbezogenen Daten analysiert und bewertet. Der Ansatz liefert damit valide Grundlagen für Flächennutzungsentscheidungen auf verschiedenen räumlichen und zeitlichen Skalenebenen.

The continuing growth of settlement and traffic areas in the dynamic urban regions continues to take place primarily at the expense of agricultural areas. In the BMBF funded project NACHWUCHS, the possibilities for a change of perspective and paradigm in development are being investigated for the metropolis of Cologne and its surrounding area on the left bank of the Rhine. The focus is on alternative scenarios for sustainable, land-efficient and climate-sensitive land use with special consideration of agricultural land and its diverse strategic significance and functions. For this purpose, the new land use model NACHWUCHS is used to model the development of settlement areas in the cities and municipalities of the region. Using different scenarios, potential development paths for the entire region are shown, analyzed and evaluated with a consistent indicator system from the areas of housing, agriculture as well as landscape ecology on the basis of raster-based spatial data. The approach thus provides valid bases for land use decisions on different spatial and temporal scales.

Der Artikel wird etwa 2 Wochen nach Erscheinen der zfv zum Download zur Verfügung gestellt.

DOI: 
10.12902/zfv-0404-2022

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €