Startseite | zfv | Wie sich Künstliche Intelligenz in raumbezogenen Geschäftsprozessen einsetzen lässt

Wie sich Künstliche Intelligenz in raumbezogenen Geschäftsprozessen einsetzen lässt

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2022 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

Dieser Artikel beschreibt die verschiedenen Grundlagen einer KI-basierten Unterstützung von raumbezogenen Geschäftsprozessen. Zunächst werden grundlegende Prinzipien vorgestellt mit direktem Bezug zu den darauffolgenden Praxisbeispielen. Diese umfassen unter anderem eine einfache Objektklassifikation in einer automatisierten Analyse, inklusive Trainieren des Netzwerkes zur Steigerung der Qualität. Weitere Beispiele sind das Extrahieren von Informationen aus Punktwolken und eine Veranschaulichung des Hybridansatzes. Dabei spielen Künstliche Assistenz sowie der Fokus auf die Überführung der Ergebnisse in automatisierbare Geschäftsprozesse jeweils eine tragende Rolle.

This article describes the various fundamentals of AI-based support for geospatial business processes. First, basic principles are discussed with direct reference to the practical examples that follow. These examples include simple object classification in an automated analysis, including training the network to increase quality. Further examples are the extraction of information from point clouds and an illustration of the hybrid approach. Artificial assistance and the focus on transferring the results into business processes, that can be automated, play a key role in each case.

Beitrag als PDF: 
DOI: 
10.12902/zfv-0386-2021

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €