Startseite | zfv | Corona-Pandemie – Auswirkung auf die Geo-Branche

Corona-Pandemie – Auswirkung auf die Geo-Branche

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2020 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download

Die Corona-Pandemie beeinflusst unseren privaten und beruflichen Alltag in einem noch nie erlebten Maße. So schnell und unerwartet das SARS-CoV-2-Virus kam, so massiv und global ist seine Wirkung auf unsere Gesundheit, die Gesellschaft und das gesamte Wirtschaftsleben.
Um im Zuge der Corona-Pandemie eine schnelle, verlässliche Einschätzung zu verschiedenen Fragen im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement zu erhalten, hat der DVW e.V. eine Ad-Hoc-Befragung der Berufsgemeinschaft durchgeführt. Die Motivation und der Hintergrund, die verwendete Methodik und die erzielten Ergebnisse werden in diesem Beitrag vorgestellt.
Für die Ableitung möglichst aussagekräftiger Erkenntnisse wurden die unterschiedlichen beruflichen Sektoren »Behördlicher Bereich«, »Forschung und Lehre«, »Vermessungsbüros und Selbstständige« und »Unternehmen« in einer Baumstruktur mit zum Teil individualisierten Umfragesträngen befragt.
Entsprechend werden die Ergebnisse der Befragung in diesem Beitrag gemäß dieser Unterscheidung vorgestellt. Angesichts der sehr hohen Beteiligung in allen Bereichen ist davon auszugehen, dass die Umfrage einen repräsentativen Blick auf die Gesamtsituation unseres Berufsfeldes ermöglicht.

The corona pandemic affects our private and work lifes to an unprecedented degree. The SARS-CoV-2 Virus came quick and unexpected, so that it has a massive and global impact on our health, the society and the economy.
In order to obtain a quick and authentic evaluation of various questions within the different fields of geodesy, geoinformation and land management concerning the corona pandemic, the DVW e.V. started an ad hoc survey of the professional community. In this contribution the motivation and the background, the used methodology and the achieved results are presented.
The different sectors »governmental area«, »research and teaching«, »surveying offices and self-employed« and »com­pany« were surveyed in a tree structure with individualized questions to derive a meaningful overview of the situation.
Accordingly, the results are presented for these sectors. In considering the very high number of participants in all sectors, it is assumed that the survey gives a representative view of the situation in our professional field.

10.12902/zfv-0305-2020

Einkaufskorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Einkaufskorb.

0 Artikel 0,00 €