Startseite | zfv | Bündelung von Instrumenten der Landentwicklung am Beispiel des Flurbereinigungsverfahrens »Großes Meer«

Bündelung von Instrumenten der Landentwicklung am Beispiel des Flurbereinigungsverfahrens »Großes Meer«

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2012 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Am Beispiel der Umsetzung des Sanierungskonzeptes »Großes Meer« soll aufgezeigt werden, wie die Instrumente der Landentwicklung (Flurbereinigung und Dorferneuerung) dazu beitragen können, den Abstimmungsprozess mit den vielfältigen Akteuren eines komplexen und vielschichtigen Projekts zu begleiten. Die Flurbereinigung hat weiterhin mit ihrem integralen Ansatz nicht nur die Möglichkeit, im Rahmen der wertgleichen Abfindung die lagegerechte Zuweisung von Flächen für die jeweiligen Planungsträger vorzunehmen, sondern kann auch unter bestimmten Voraussetzungen die planungsrechtlichen Grundlagen für den Ausbau der Maßnahmen schaffen und nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) fördern.

Summary: 

The realization of the redevelopment concept »Großes Meer« is able to illustrate, how the instruments of land development (land consolidation and village renewal measures) may assist the process of coordination of the numerous actors of a complex project. Furthermore, the integrative approach of land consolidation not only allows the adequate allocation of the lots due to the requirements of planning authorities and within the allocation of equal values, but in many cases may also implement the planning basics for construction work and support it according to the Directive on Granting Integrative Rural Development.