Startseite | zfv | Routingfunktionalitäten in einer WebMapping-Anwendung basierend auf OpenStreetMap-Daten

Routingfunktionalitäten in einer WebMapping-Anwendung basierend auf OpenStreetMap-Daten

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2012 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Routinganwendungen im Web gibt es mittlerweile »en ­Masse«. In der Regel jedoch sind diese proprietärer Art und gewähren keinen Einblick in dahinter liegenden Quellcode bzw. entsprechende Algorithmen. Eine individuelle Anpassung ist zumeist unmöglich. Zudem basieren diese häufig auf proprietären Geodaten. Zum Zwecke der Lehre und Ausbildung – und auch um Unabhängigkeit von externen Anbietern zu erlangen – bietet es sich an, eine webbasierte Routinganwendung auf Basis freier Geodaten von OpenStreetMap und Open Source Software zu nutzen. Innerhalb dieses Artikels wird beschrieben, wie mittels OpenStreetMap-Daten, der »pgRouting«-Bibliothek und der Datenbank PostgreSQL/PostGIS sowie unterschiedlicher Skriptsprachen ein individuelles Routing in WebMapping-Anwendungen realisiert werden kann.

Summary: 

Within the web a large number of routing applications exist. The majority of these applications are proprietary develop­ments and do not provide the possibility to explore the background/source code and/or the specific algorithms. For most cases, an individual adaptation of these applications is not possible. Furthermore, the most of these applications are based on proprietary geodata. For the purpose of teaching and education – and also to be independent from external providers – a web based routing application based on OpenStreetMap data und Open Source software is of great advantage. This article describes how an individual routing in webmapping applications can be realized using OpenStreetMap data, the pgRouting library and the Open Source database manage­ment system PostgreSQL/PostGIS together with different scripting languages.

Beitrag als PDF: