Startseite | zfv | Herausforderungen für die Landentwicklung in Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014 bis 2020

Herausforderungen für die Landentwicklung in Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014 bis 2020

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2012 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Eine zielgerichtete Landnutzung ist für die zukünftige Entwicklung ländlicher Räume unabdingbar. Die demografische Entwicklung und die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse sind große Herausforderungen für die ländlichen Räume. Mit der komplexen Anwendung der Instrumente der Landentwicklung, einer koordinierten Förderpolitik von EU, Bund und Ländern auf der Grundlage gemeindlicher Entwicklungskonzepte werden Lösungsansätze vorgestellt. Hierbei wird deutlich, dass es der Stärkung der regionalen und gemeindlichen Entwicklung, eines ressortübergreifenden Handelns und vor allem einer größeren Selbstverantwortung und aktiven Mitwirkung der Bürger bedarf.

Zusammenfassung: 

A goal-directed land use is indispensable for the future development of rural areas. The demographic change and the establishment of equal living conditions are great challenges for the rural areas. This paper proposes an initial solution by using a complex application of the instruments of land development and a coordinated policy on subsidies of the EU, the Federal Government and the Federal States based on communal concepts for development. This illustrates the fact that a strengthening of the regional and communal development, cross-departmental action and, above all, a greater personal responsibility and active collaboration of the citizens is inevitable.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: