Startseite | zfv | Geoportal.DE – Ein Blick in die Geodateninfrastruktur Deutschland

Geoportal.DE – Ein Blick in die Geodateninfrastruktur Deutschland

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2012 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Das Geoportal.DE eröffnet den Blick auf die Inhalte der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE). Dabei greift es auf verschiedene Dienste der GDI-DE zurück. Es bietet die Möglichkeit einer performanten Suche im Geodatenkatalog-DE und damit die Recherche in rund 80.000 dezentral gepflegten Metadatensätzen der öffentlichen Verwaltung. Viele dort beschriebene Geodatensätze können als Kartendienst per Klick im Kartenviewer betrachtet werden. Der Kartenviewer bietet drei auf den amtlichen Geobasisdaten der Vermessungsverwaltungen der Länder basierende Hintergrundkarten an: den WebAtlasDE (Farbig, Graustufen) und digitale Orthophotos. Das Angebot wird abgerundet durch eine Ortssuche und thematische Karten mit bundesweiter Abdeckung. Dieser Beitrag stellt die Architektur des Portals vor und geht auf die eingebundenen Dienste ein.

Summary: 

Geoportal.DE reveals the contents of the Spatial Data Infrastructure of Germany (GDI-DE). It utilizes several Web Services from GDI-DE. Users can promptly search within the central search engine of GDI-DE (Geodatenkatalog-DE), which currently contains around 80.000 decentrally maintained sets of metadata on spatial data and spatial data services from across all levels of public administration in Germany. Many of the described spatial data sets can be easily added to the Map Viewer, which offers three different background maps based on the official basic spatial data from the surveying authorities of the federal states: the WebAtlasDE (color, gray) and digital orthoimages. Geoportal.DE is completed by a search utility for places and addresses and several thematic maps covering Germany. This contribution describes the technical architecture and gives details on the utilized Web Services from GDI-DE.

Beitrag als PDF: