Startseite | zfv | Gemeinsam für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Memorandum über die Zusammenarbeit von AdV und BDVI im amtlichen Vermessungswesen in Deutschland

Gemeinsam für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft. Memorandum über die Zusammenarbeit von AdV und BDVI im amtlichen Vermessungswesen in Deutschland

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2006 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Das amtliche Vermessungswesen gehört unbestritten zum Kern der staatlichen Gewährleistungsaufgaben in Deutschland. Staat und Gesellschaft sind auf ein modernes und dem Gemeinwohl verpflichtetes amtliches Vermessungswesen angewiesen, das mit hoher Kompetenz durch die Kataster- und Vermessungsbehörden und durch die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure (ÖbVermIng) getragen wird. Insofern kommt es darauf an, die strategische Partnerschaft dieser beiden Gewährsträger im amtlichen Vermessungswesen zu festigen und auch nach außen zu kommunizieren. Beide Seiten sind in der Vergangenheit eher durch ihre kontroversen Positionen beispielsweise zu berufspolitischen Fragen oder zu den Privatisierungstendenzen als durch eine der gemeinsamen Sache geschuldete konstruktive und arbeitsteilige Partnerschaft in Erscheinung getreten. Dieses Phänomen hat den Blick der Öffentlichkeit von den eigentlichen Wertschöpfungspotenzialen des amtlichen Vermessungswesens und den gemeinsamen fachlichen Zielsetzungen seiner Leistungsträger abgelenkt und war für das amtliche Vermessungswesen insgesamt nicht förderlich.