Startseite | zfv | Detaillierte städtische Höhenmodelle aus Laserscannerdaten zur Simulation oberflächigen Wasserabflusses

Detaillierte städtische Höhenmodelle aus Laserscannerdaten zur Simulation oberflächigen Wasserabflusses

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2006 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Simulation des Abflusses von Wasser auf der Oberfläche erfordert die Erstellung von Höhenmodellen, auf denen Flachwassergleichungen gelöst werden. Durch den Einsatz von luftgestützter Laserscanningtechnik stellt nunmehr die Beschaffung von genauen und engmaschig vermessenen Höhendaten auch in städtischen Räumen kein Problem mehr dar. Die automatisierte Bearbeitung dieser Daten unter Einbeziehung zusätzlicher in den Liegenschaftskarten vorliegender linienförmiger Elemente wie Gebäudebegrenzungen, Bordsteine etc. erlaubt die Erstellung sehr detaillierter Dreiecksgittermodelle unter Erhaltung der wesentlichen strukturellen Elemente der Stadt mit einer vertikalen Auflösung im Bereich weniger Zentimeter. Die Modelle können für gekoppelte Abflusssimulationen auf der Oberfläche und im unterirdischen Kanalnetz verwendet werden.

Summary: 

Simulating the runoff of water requires generating elevation models for solving shallow water equations. Current laser scanning technique is able to provide elevation data with the density necessary to construct such models in urban areas. Additional input elements like boundaries of houses, curbs etc. are needed to let an automated process convert the irregularly distributed measured points to triangular meshes of the surface. Vertical resolution of these models is within a range of few centimetres and the structural elements of the cities are preserved. The models generated are useful for coupled simulation of surface runoff and flow through subsurface sewer systems.

Beitrag als PDF: