Startseite | zfv | Der Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung – SAPOS®

Der Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung – SAPOS®

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2017 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die amtliche deutsche Vermessungsverwaltung (AdV) betreibt den Satellitenpositionierungsdienst SAPOS als Gemeinschaftsprojekt und stellt über diesen flächendeckend den amtlichen Raumbezug für jedermann mit moderner Technik bereit. Damit kann der Nutzer eine temporäre Referenzstation einsparen und seine raumbezogenen Aufgaben wirtschaftlicher und effizienter lösen. Dies ist Teil der infrastrukturellen Grundversorgung sowie des gesetzlichen Auftrags der deutschen Landesvermessung. Mit dem vorliegenden Beitrag sollen die SAPOS-Dienste und -Standards, das SAPOS-Qualitätsmanagement und die neuen Entwicklungen einschließlich der Nutzung von Galileo beschrieben werden.

Zusammenfassung: 

The surveying authorities of the States of the Federal Republic of Germany (AdV) operate the satellite positioning service »SAPOS« as a joint project and thus provide the current, official spatial reference for everyone using modern GNSS technology. Thus, the user can eliminate a temporary reference station and solve spatial reference tasks more economically and efficiently. This is considered as an infrastructure basic provision and as part of the legal remit of the German state survey. The paper will address SAPOS-services and -standards, quality management aspects, future trends and steps to use Galileo.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
DOI: 
10.12902/zfv-0180-2017