Startseite | zfv | Zum Wandel in der Zielsetzung geodätischer Forschung

Zum Wandel in der Zielsetzung geodätischer Forschung

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2006 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Geodäsie hat sich in den letzten Jahrzehnten vor allem aufgrund der Entwicklungen in der Mess- und Computertechnik dramatisch gewandelt. Es stehen Beobachtungstypen und Rechnerleistungen zur Verfügung, mit denen Messungen und Analysen durchgeführt werden können, die vor einer Generation undenkbar waren. Dadurch hat sich auch die Zielsetzung der geodätischen Forschung erweitert. Die klassische Aufgabe der Ausmessung der Erdoberfläche wird auf die kontinuierliche Erfassung von Auswirkungen des globalen Wandels und der Geodynamik ausgedehnt. Zu diesem Zweck richtete die Internationale Assoziation für Geodäsie (IAG) im Jahre 2003 das »Global Geodetic Observing System« (GGOS) ein, das sämtliche geometrischen und gravimetrischen Beobachtungen zur konsistenten Darstellung von globalen Deformationen und Massentransportprozessen im System Erde integrieren soll.

Summary: 

Geodesy has undergone a dramatic change during the last decades. It is mainly caused by the development of the measuring and computing technologies. New types of observations and efficient computers are available permitting measurements and analyses which were unthinkable a generation ago. The objectives of geodesy have been expanded through this change. The classical problems of geodesy as the science of measuring the Earth surface have been broadened to comprise the detection of effects of global change and geodynamics. The International Association of Geodesy (IAG) followed the development by establishing the Global Geodetic Observing System (GGOS) in 2003. As an association project it will integrate all geometric and gravimetric observations for combined parameter estimation. The objective is a consistent description of global deformation and mass transport processes in the system Earth.

Beitrag als PDF: