Startseite | zfv | Präzises und kinematisches Prüfen – Möglichkeiten der Präzisions-High-Speed-Linearmessbahn (PHIL) des Geodätischen Instituts der Universität Karlsruhe

Präzises und kinematisches Prüfen – Möglichkeiten der Präzisions-High-Speed-Linearmessbahn (PHIL) des Geodätischen Instituts der Universität Karlsruhe

Dieser Beitrag ist in der zfv 6/2006 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Zur Prüfung kinematischer Messsysteme wurde am Geodätischen Institut der Universität Karlsruhe (TH) eine Präzisions-High-Speed-Linearmessbahn entwickelt. Diese zeichnet sich durch ein Zahnriemenantriebssystem aus, das vergleichsweise hohe Beschleunigungen und Geschwindigkeiten erlaubt. Untersuchungsergebnisse zeigen, dass es typische Erwartungen hinsichtlich der Positionierunsicherheit (±0,1 mm) übertrifft. In diesem Beitrag werden außerdem zukünftige Anwendungsmöglichkeiten der Präzisions-High-Speed-Linearmessbahn aufgezeigt.

Summary: 

For inspection and testing of object tracking systems a high-precision-high-speed linear track is developed at the Geodetic Institute of Universität Karlsruhe (TH). It distinguishes itself by a tooth drive belt, which allows comparatively high accelerations and high speeds. It outranges typical expectations with respect to positioning accuracy. This is demonstrated by examination results. Furthermore, future applications are demonstrated.

Beitrag als PDF: