Startseite | zfv | Bereinigung von Flächenüberschneidungen bei Kreisbogengeometrien in Ausgangsdaten für die ALKIS®-Migration

Bereinigung von Flächenüberschneidungen bei Kreisbogengeometrien in Ausgangsdaten für die ALKIS®-Migration

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2007 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Aktuell werden überall in den Vermessungs- und Katasterverwaltungen in Deutschland Vorbereitungen für den Übergang in das neue Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS®) getroffen. Wichtigste Voraussetzung für die vollständige und fachlich korrekte Transformation des aktuellen Umfangs der Liegenschaftskatasterinformationen in das ALKIS® sind »migrationsfähige«, d.?h. den fachlichen Vorgaben entsprechende Ausgangsdaten. Insofern haben die vorbereitenden Arbeiten, die »Vormigrationsarbeiten«, eine besondere Bedeutung für die reibungslose und zeitlich konzentrierte Überführung in das ALKIS®. Der folgende Artikel widmet sich dabei einer speziellen Fragestellung hinsichtlich der Gewährleistung der Konsistenzforderung des Liegenschaftskatasters bei minimalen Flächenüberschneidungen. Dabei liegt der Fokus auf der Bereinigung minimaler Flächenüberschneidungen im Zusammenhang mit Kreisbögen als Definitionsgeometrien in den ALK-Ausgangsdaten im Migrationsprozess. Der Artikel stellt die bisher noch unbehandelte Fehlersituation dar und beschreibt potentielle Lösungsmöglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen als Stand der Diskussion. Für eine ganzheitliche Betrachtung werden mögliche Konsequenzen nicht nur für die ALKIS®-Vormigrationsarbeiten in den ALK-Verfahrensumgebungen, sondern auch insbesondere für die Erhebungs- und Qualifizierungsprozesse im ALKIS® betrachtet.

Summary: 

Currently all German surveying authorities are involved in preparations for the transition to the new Official Real Estate Cadastre Information System (ALKIS®). The most important precondition for the complete und correct transformation of the current state of the real estate information are raw data which comply with regulations. So these preparative operations get a special importance for the smooth and fast transition to ALKIS®. The following article is concentrated on special questions concerning to the warranty of consistency for the real estate cadastre in case of minimal intersections. To this the comments are focussing on the adjustment of minimal intersections during the migration process in case of using circular arcs in definition geometry of Automated Real Estate Map (ALK)-raw data. The article describes the up to now untreated error and points out possible solutions with their assets and drawbacks as the current state of discussion. In attention to the whole context the article considers consequences for preparative operations in the ALK and also for surveying and qualifying processes in ALKIS®.

Beitrag als PDF: