Startseite | zfv | Auswertung von GLONASS-Trägerphasenbeobachtungen

Auswertung von GLONASS-Trägerphasenbeobachtungen

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2007 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Im Gegensatz zu GPS treten bei GLONASS aufgrund der satellitenindividuellen Signalaussendefrequenzen unterschiedliche Signalausbreitungsverzögerungen im Empfangsgerät auf. Insbesondere bei Verwendung unterschiedlicher Empfängertypen müssen diese bei der Auswertung der Trägerphasenbeobachtungen berücksichtigt werden. Ihre Frequenzabhängigkeit kann durch einen linearen Modellierungsansatz sehr gut erfasst werden.

Summary: 

Unlike GPS, GLONASS signals experience different hardware delays in the receiving equipment because each satellite transmits its own carrier frequency. The resulting inter-channel biases may differ between receivers and they must be taken into account in carrier phase processing. A linear model to describe the frequency dependence of these biases performs very well.