Startseite | zfv | WEB-basiertes Management von Großereignissen am Beispiel des Kölner Rosenmontagszuges

WEB-basiertes Management von Großereignissen am Beispiel des Kölner Rosenmontagszuges

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2008 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Dieser Artikel gibt einen kurzen Einblick in die komplexe Organisation eines Großereignisses am Beispiel des Rosenmontagszuges in Köln. Ziel war die Vereinfachung dieser Organisation durch den Aufbau einer standardisierten WebGIS-Anwendung, auf die verschiedene Bedarfsträger wie das Festkomitee Kölner Karneval, Polizei, Feuerwehr etc. einen durch Autorisation gesicherten Zugriff erhalten. Realisiert wurde eine Open-Source-Installation mit entsprechender Modifizierung und Einrichtung. Es wird die Systemarchitektur und die Funktionsweise der Anwendungen erläutert.
Der Ausblick zeigt auf, welche weiteren Möglichkeiten sich aus dieser Applikation ergeben und sich bereits in der Umsetzung befinden.
Das Projekt macht darüber hinaus deutlich, wie sich die ÖbVIs im Rahmen einer GDI positionieren können.

Zusammenfassung: 

This article provides a brief insight into the complex organization of a major event using the main carnival parade (Rosenmontagszug) in Cologne as an example. The goal was to simplify the organizational process through the development of a standardized WebGIS application, which provides secure and authorized access to those involved in the event, such as the carnival committee, police, fire fighters etc. An Open-Source-Installation was implemented with appropriate modification and setup. The article discusses the system’s architecture and the functionality of its applications. It also looks at additional possibilities that can result from this system and that are already being implemented.
The project makes beyond that clear, how the licensed surveyors (ÖbVI) can position itself in the context of a GDI.