Startseite | zfv | Das Projekt zur Erneuerung des DHHN: Ein Meilenstein zur Realisierung des integrierten Raumbezugs in Deutschland

Das Projekt zur Erneuerung des DHHN: Ein Meilenstein zur Realisierung des integrierten Raumbezugs in Deutschland

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2016 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Das amtliche Höhenbezugssystem der Bundesrepublik Deutschland wird gegenwärtig durch das Deutsche Haupthöhennetz 1992 (DHHN92) realisiert. Die Festpunkte des DHHN92 und nachgeordneter Netze bilden die Grundlage für alle Vermessungsaufgaben, die einen übergeordneten Höhenbezug erfordern. Das DHHN92 ist der erste Höhenbezugsrahmen nach der Wiedervereinigung, dem in der Eile der damaligen Geschehnisse jedoch keine flächendeckenden neuen Nivellements zugrunde gelegt werden konnten. Im Jahr 2002 stellten sich daher die grundsätzlichen Fragen, ob dieser Höhenbezugsrahmen noch die notwendige Aktualität und Genauigkeit besitzt und ob er den zukünftigen Anforderungen gerecht werden kann. Zur Untersuchung dieser Aspekte setzte der Arbeitskreis Raumbezug der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) die Projektgruppe »Erneuerung des DHHN« ein. Die Untersuchung ergab dringenden Handlungsbedarf. In der Folge wurden im Zeitraum von 2006 bis 2012 Messungen in allen Bundesländern durchgeführt, mit denen der amtliche Raumbezug in der Bundesrepublik Deutschland auf eine zeitgemäße und moderne Grundlage gestellt wird. Die Erneuerung des DHHN92 ist eines der wichtigsten Vorhaben, an denen die AdV in den letzten Jahren gearbeitet hat. Der Artikel stellt die fachliche Ausgangslage und die Ziele des Projektes im Kontext einer zukunftsorientierten Aufgabenerledigung vor. Die Organisation, die durchgeführten Messungen und technischen Rahmenbedingungen werden beschrieben. Im Anschluss werden erste Ergebnisse und Analysen der Messungen diskutiert.

Summary: 

The official height reference system of Germany is currently implemented by the DHHN92, the German Height Reference Frame of 1992. The benchmarks of the DHHN92 and of the entire height network are the basis for all further geodetic work using the height reference frame. The DHHN92 was established after the German reunification without a comprehensive remeasurement of the height network.
In 2002 the German state surveying offices discussed the quality, accuracy and timeliness of the height reference frame with respect to future requirements. To examine these questions the working group spatial reference of the Working Committee of the Surveying Authorities of the States of the Federal Republic of Germany (AdV) set up the project group »Renewal of the DHHN«. Between the years 2006 and 2012 re-measurements of the German first order levelling network were carried out to get a contemporary and modern basis for the spatial reference in Germany. The renewal of the DHHN92 is one of the most important AdV projects in recent years.
This paper describes the technical requirements and the objectives of this project in the context of future work. The organization of the project, the field measurements and technical requirements are discussed. First results and analyses are shown.

DOI: 
10.12902/zfv-0140-2016