Startseite | zfv | Entwicklung eines Werkzeugs zur landesweit flächendeckenden Analyse landwirtschaftlicher Transportbeziehungen in Bayern

Entwicklung eines Werkzeugs zur landesweit flächendeckenden Analyse landwirtschaftlicher Transportbeziehungen in Bayern

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2016 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Galt die Landwirtschaft bereits seit jeher als »Transportgewerbe wider Willen« so haben strukturelle Veränderungsprozesse in den vergangenen Jahrzehnten zu einer klaren Intensivierung des landwirtschaftlichen Transportgeschehens beigetragen. Trotz der großen Relevanz des Themas »landwirtschaftliche Transporte« fehlten – abgesehen von lokalen Erhebungen oder Expertenmeinungen – bislang detaillierte flächendeckende Informationen zu regionalen Hof-Feld-Transportentfernungen in der Landwirtschaft sowie zur Erschließung landwirtschaftlicher Parzellen durch das bestehende Wegenetz. Dieser Beitrag beschreibt ein Werkzeug und Konzepte zur performanten und insbesondere landesweit flächendeckenden und genauen Abschätzung und Analyse aller landwirtschaftlichen Hof-Feld-Transportprozesse. Für die Analysen werden dabei sowohl landesweit verfügbare Geodaten der Landwirtschaftsverwaltung als auch amtliche Geobasisdaten zusammengeführt. Neben der Verarbeitung enormer Datenmengen bestand eine wesentliche Herausforderung insbesondere in der Harmonisierung und Integration heterogener Geodaten verschiedener Quellen in einem gemeinsamen semantischen Datenmodell.

Zusammenfassung: 

Although agriculture has always been considered as a »transportation industry against its will« during the last decades structural changes in agriculture intensified agricultural transportation processes. Despite the importance of the subject »transportation in agriculture« – apart from local surveys and expert’s opinion – detailed, reliable, and comprehensive information about local transportation distances or the quantity of area that can be accessed by a single road segment is missing. This paper presents a tool and concepts for a high-performant, detailed and especially comprehensive assessment and analysis of all agricultural farm-field transportation processes. Analyses are both based on nationwide available geospatial data from the Agricultural Administration as well as geospatial data from the ordnance survey. Apart from processing large amounts of data major challenges were the harmonization and integration of heterogenous geospatial data from different sources in one single comprehensive semantic data model.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
DOI: 
10.12902/zfv-0118-2016