Startseite | zfv | Modellbasierte Transformation von 3D-Gebäudemodellen nach INSPIRE

Modellbasierte Transformation von 3D-Gebäudemodellen nach INSPIRE

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2016 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Landesverwaltungen sind bestrebt, auf der Grundlage eines Fachschemas für 3D-Gebäudemodelle (AdV-CityGML-Profil) einen deutschlandweit einheitlich modellierten 3D-Gebäudebestand aufzubauen. In einer Forschungskooperation der Bayerischen Vermessungsverwaltung mit dem Lehrstuhl für Geoinformatik an der TUM wurde ein auf dem AdV-CityGML-Profil basierender Testdatenbestand des bayerischen LoD2-Gebäudebestands in ein INSPIRE-konformes Datenschema transformiert. Als Grundlage für eine derartige Transformation stehen von der AdV der Produktstandard, ein Prüfplan für 3D-Gebäudemodelle sowie eine Mapping-Tabelle zur Verfügung. Im Rahmen des Forschungsvorhabens wurde untersucht, ob die in der Mapping-Tabelle festgeschriebenen Transformationsregeln eindeutig und hinreichend für die Implementierung einer Transformation von LoD2-Daten gemäß dem AdV-Produktstandard nach INSPIRE sind. Der praktische Nachweis der Transformierbarkeit der 3D-Gebäudemodelle in das INSPIRE-BU-Thema wurde durch die Transformation von Produktionsdaten des bayerischen 3D-Gebäudemodells im LoD2 erbracht. Zur Qualitätssicherung der zu transformierenden Daten wurden die Prüfspezifikationen nach dem Prüfplan für 3D-Gebäudemodelle der AdV verwendet. Die Mapping-Tabelle der AdV wurde auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft und ergänzt.

Summary: 

The federal governments of Germany endeavour to create a harmonized 3D building data set based on a common application schema (the AdV-CityGML-Profile). In a joint research project, the Bavarian Agency for Digitisation, High-Speed Internet and Surveying and the TUM, Chair of Geoinformatics, transformed an AdV-CityGML-Profile based test data set of Bavarian LoD2 building models into an INSPIRE-compliant schema. For the purpose of a transformation of such kind, the AdV provides the data specification, a test plan for 3D building models and a mapping table. The research project examined whether the transformation rules defined in the mapping table were unambiguous and sufficient for implementing a transformation of LoD2 data based on the AdV-CityGML-Profile into the INSPIRE schema. The proof of concept was carried out by transforming production data of the Bavarian 3D building model in LoD2 into the INSPIRE BU schema. In order to assure the quality of the data to be transformed the test specifications according to the test plan for 3D building models of the AdV were carried out. The AdV mapping table was checked for completeness and correctness and amendments were made accordingly.

Beitrag als PDF: 
DOI: 
10.12902/zfv-0113-2016