Startseite | zfv | Künftige Nutzung amtlicher Geodaten bei den bayerischen Landkreisen im Kontext neuer Vereinbarungen mit der Bayerischen Vermessungsverwaltung

Künftige Nutzung amtlicher Geodaten bei den bayerischen Landkreisen im Kontext neuer Vereinbarungen mit der Bayerischen Vermessungsverwaltung

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2008 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Am 13. März 2008 wurde im Rahmen des Fachkolloquiums anlässlich des Ausscheidens von Herrn MDirig Prof. Dr. Frankenberger im Bayerischen Landesamt für Vermessung und Geoinformation vom Autor ein Fachvortrag zu obigem Thema gehalten. Der »Kontext neuer Vereinbarungen« lässt sich am besten mit dem Status Quo der aktuellen eGovernment-GIS-Initiative des Bayerischen Landkreistages beschreiben. In diesem Zusammenhang wurden in den vergangenen vier Jahren grundlegende Anforderungen der Bayerischen Landkreise an die Bayerische Vermessungsverwaltung in beiderseitigem Einvernehmen aufgearbeitet.
Eine praktische Begründung für diese Anforderungen lieferte das Szenario einer zwischenzeitlich in Bayern immer weiter verbreiteten interkommunalen Zusammenarbeit beim Aufbau und Betrieb landkreisweiter Geoinformationssysteme.

Summary: 

On March the thirteenth Mister MDirig Prof. Dr. Frankenberger retired and his services were honored in a ceremony at the Bavarian State Office for Surveying and Geoinformation. Within this context the author gave a specialist lecture about the topic mentioned above. The »context of new agreements« can best be described by the status quo of the current egovernment GIS initiative of the Bavarian rural districts. In this context basic requirements of the Bavarian rural districts on the Bavarian surveying administration have been cleared within the last four years by mutual consent.
The scenario of the cooperation between local authority districts in Bavaria, who establish and run GIS for rural districts, gave a practical chapter for these requirements. This cooperation has been widely spread in the meantime.

Beitrag als PDF: