Startseite | zfv | Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Unterstützungsinstruments für Fachanwender von Bevölkerungsdaten

Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Unterstützungsinstruments für Fachanwender von Bevölkerungsdaten

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2015 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Mit Blick auf die Herausforderungen des demografischen Wandels benötigen Akteure der raumbezogenen Planung Bevölkerungsdaten, die flexibel räumlichen Aggregationsebenen zugeordnet werden können und Softwarelösungen, mit denen Planer die Daten fachlich in Wert setzen können. Hierfür existieren u. a. digitale Planungsunterstützungssysteme, die jedoch von den Anwendern größtenteils nicht akzeptiert werden. Dieser Artikel zeigt die Gründe der Ablehnung derartiger Systeme und beschreibt eine Möglichkeit, wie sich auf Basis von Technologien und Methoden der Geoinformatik dem Problem der Planungsunterstützung im Kontext des demografischen Wandels genähert werden kann. Hierfür wurden zunächst die Anforderungen an ein Unterstützungssystem herausgearbeitet. Auf dieser Basis wurde ein Konzept unter Verwendung von Geoinformationstechnologien erarbeitet und implementiert. Im Anschluss erfolgte mit Planungs­akteu­ren die Evaluierung des Entwicklungsergebnisses.

Zusammenfassung: 

With a view to the challenges of the demographic change, stakeholders of spatial planning need population data, which can be assigned to flexible spatial aggregation levels and software solutions, which enable users to set the data professionally in value. For this purpose, there are among others, digital planning support systems, which are often not accepted by the users. This article shows the reasons for the rejection of such systems and describes a way how the problem of planning support can be approached in the context of demographic change on the basis of technologies and methods of geoinformatics. For this purpose, first the requirements to a support system were established. On this basis, a concept using spatial information technologies was developed and implemented. This was followed by an evaluation of the development result with planning actors.

PDF upload: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
DOI: 
10.12902/zfv-0071-2015