Startseite | zfv | Direktaufnahme in die RICS für Geodäten mit Staatsexamen – Kooperation von Oberprüfungsamt und Royal Institution of Chartered Surveyors –

Direktaufnahme in die RICS für Geodäten mit Staatsexamen – Kooperation von Oberprüfungsamt und Royal Institution of Chartered Surveyors –

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2015 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Zur Förderung des Berufsstandes in der Geodäsie ist es besonders wichtig, die Ausbildung für Führungskräfte attraktiv zu gestalten und gezielt auf die potenziellen Möglichkeiten der späteren Berufsausübung zu beziehen. Die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) ist der weltweit größte und bedeutendste Berufsverband für Immobilienfachleute. Das Oberprüfungsamt für das technische Referendariat (Oberprüfungsamt) qualifiziert mit dem Staatsexamen die Master-Absolventen der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation als Führungskräfte für Verwaltung und Wirtschaft – so auch für den Bereich der Immobilienwertermittlung. Zum 1. Juni 2015 haben beide Institutionen eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Hierbei erkennt die RICS die hohe Qualität des Staatsexamens des Oberprüfungsamtes für die Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation als so geeignet an, dass diese Technischen Assessoren des Vermessungs- und Geoinformationswesens ohne die ansonsten weltweit zusätzlich geforderte anspruchsvolle RICS-Prüfung direkt RICS-Mitglied werden können und die Berufsbezeichnung MRICS führen dürfen. Diese Kooperationsvereinbarung ist damit ein bedeutender Meilenstein im Sinne der Nachwuchsinitiative des DVW im Rahmen der Verbändekampagne »Arbeitsplatz Erde« unter der Dachmarke »Die Geodäten«.

Summary: 

In order to promote Geodesy as a profession, it is essential to make training programmes attractive for executives and to illustrate them with specific examples of some possibilities for professional practice. The Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) is the world’s largest and most important professional association of real estate specialists. The Oberprüfungsamt für das technische Referendariat (High Board of Examination for Post-Graduate Civil Service Training) carries out the German state examination in this field. Holders of a Master’s degree in Science and Engineering, especially in Geodesy/Surveying and Geoinformation, can take the examination to qualify as executives in the public and private sectors – including the professional field for the valuation of real estate. Both institutions have agreed on a cooperation agreement which is to become effective on June 1st 2015. Under this agreement, RICS recognises the high standards of the state examination for Geodesy/Surveying and Geoinformation conducted by the Oberprüfungsamt and considers them demanding enough to grant fully qualified geomatic surveyors direct access to RICS membership and allow them to use the title of »Professional Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors« (MRICS) without taking an additional assessment of professional competence which is normally required worldwide. This cooperation agreement constitutes a significant milestone in the spirit of the initiative for young professionals of the German Society for Geodesy, Geoinformation and Land Management (DVW e.V., www.dvw.de) within the initiative »Arbeitsplatz Erde« under the umbrella »Die Geodäten«.

DOI: 
10.12902/zfv-0067-2015