Startseite | zfv | Bürger-generierte Geoinformation für nachhaltige Mobilität

Bürger-generierte Geoinformation für nachhaltige Mobilität

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2015 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Der Beitrag beschreibt die aktuellen Arbeiten zur Entwicklung der Citizen Science Plattform enviroCar, die die Erfassung und Analyse von Fahrzeugdaten zur Entwicklung nachhaltiger Verkehrskonzepte unterstützt. Mit Hilfe von OBD II-Adaptern und Smartphones können Daten der Fahrzeugsensorik im Fahrbetrieb ausgelesen und anschließend als Open Data unter einer offenen Lizenz publiziert werden. Daten, Analysemethoden und resultierende Karten stehen über offene standardisierte Schnittstellen für Bürger, Verkehrsplaner, Wissenschaftler und Unternehmen frei zur Verfügung und können zur Beantwortung von Fragestellungen beispielsweise im Bereich der Verkehrsplanung und der Entwicklung von Konzepten zur Elektromobilität verwendet werden. Der Beitrag stellt die Architektur der Plattform sowie aktuelle Arbeitsthemen vor und erläutert die Zielsetzungen und Schwerpunkte der weiteren Entwicklung.

Zusammenfassung: 

The paper presents the current work on the Citizen Science platform enviroCar that supports the collection and analysis of car-borne sensor data for sustainable transport concepts. With the help of OBD‑II adapters and smartphones the vehicle sensor data can be read out while driving and then be published as open data under an open data license. Data as well as analysis methods and the resulting maps are available via open standardized interfaces for citizens, traffic planners, scientists and businesses freely available and can be used for answering questions, for example in the field of transport planning and the development of concepts for electromobility. The paper presents the architecture of the platform as well as current work topics and describes the objectives and priorities of further development.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
DOI: 
10.12902/zfv-0062-2015