Startseite | zfv | Werkzeuge für die nachhaltigkeitsorientierte Steuerung von Projekten der Ländlichen Entwicklung in Bayern – Das System LENA

Werkzeuge für die nachhaltigkeitsorientierte Steuerung von Projekten der Ländlichen Entwicklung in Bayern – Das System LENA

Dieser Beitrag ist in der zfv 6/2009 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Nachhaltigkeit ist die wesentliche Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit der ländlichen Räume. Um dieses Prinzip inhaltlich und methodisch noch besser und effektiver als bisher in die Verfahren der Ländlichen Entwicklung integrieren zu können, hat die Bayerische Verwaltung für Ländliche Entwicklung im Rahmen eines Forschungsprojekts ein Managementsystem (Ländliche Entwicklung – Nachhaltigkeit mit System: LENA) entwickelt.
Den Kern des Managementsystems bildet ein eigener, wissenschaftlich entwickelter Kriterienkatalog für die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Sozio-Kultur. Die darauf aufbauenden Werkzeuge wurden durch die exemplarische Anwendung in mehreren Testverfahren überprüft und sukzessiv optimiert.
Bürger, Gemeinden und Verwaltung werden mithilfe von LENA in die Lage versetzt, gemeinsam ihre eigene, ortsspezifische Definition von Nachhaltigkeitszielen zu entwickeln und als Richtschnur in den Verfahren einzusetzen. Ein klares methodisches Gerüst erleichtert die Leitbildarbeit und stellt sie auf eine solide, nachhaltigkeitsorientierte Basis. Ergänzend schaffen Controllinginstrumente die Grundlage für ein umfassendes fachliches Qualitätsmanagement in den Verfahren und steigern die Effizienz der Umsetzungsarbeit.

Zusammenfassung: 

Sustainability is an essential precondition keeping rural areas prepared for future challenges. Therefore it is necessary to integrate this principle better and more effective into the projects of rural development than in the past. To achieve this goal the Bavarian Administration for Rural Development has generated a new management system called »LENA«.
The centre of the management system is formed by an own, science based criteria checklist, including ecological, economic and social aspects. The tools, which are based on this checklist, have been tested und optimized step by step on several rural development procedures.
By means of LENA citizens, municipalities and administration will be able to jointly develop their local approach of sustainability and to use it as a guideline during the whole rural development procedure. The management system with its clearly structured framework facilitates the elaboration of visions for the future and makes it more sustainable. Containing some useful tools for supervision LENA also provides a basis for an extensive quality management concerning the contents of rural development procedures. This finally increases the efficiency of their implementation.