Startseite | zfv | Baulandbereitstellung und Dorfinnenentwicklung in der Flurbereinigung

Baulandbereitstellung und Dorfinnenentwicklung in der Flurbereinigung

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2009 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Das Flurbereinigungsgesetz bietet die rechtlichen Grundlagen für Bodenordnungsmaßnahmen im ländlichen Raum. Hierbei können auch bodenordnerische Maßnahmen innerhalb der bebauten Ortslage durchgeführt werden. Da das Baurecht für die benötigten öffentlichen Anlagen im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens erteilt werden kann und das Verfahren flexible Möglichkeiten für die Neuzuteilung bietet, eignet es sich sehr gut für Gemeinden im ländlichen Raum. Neben der Bildung von bebaubaren Grundstücken können in einem Flurbereinigungsverfahren auch Flächen zur Verfügung gestellt werden, die für Dorferneuerungs- und Dorfentwicklungsmaßnahmen benötigt werden.

Zusammenfassung: 

Official Land Consolidation provides a legal basis for land division measures in rural areas as well as in developed parts of a town. This process suited for rural towns surrounded by fields and pasture lands since 1) building permits for public grounds are issued in conjunction with the Land Consolidation process and 2) the Land Consolidation process offers flexible possibilities concerning new land distribution. Aside from the creation of properties upon which buildings may be constructed, the Land Consolidation process also reallocates lands – or even public buildings – for municipal planning and development measures aimed at maintaining or facilitating a town’s economic or communal infrastructure.

PDF upload: