Startseite | zfv | Die Rheinbegradigung durch Johann Gottfried Tulla

Die Rheinbegradigung durch Johann Gottfried Tulla

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2009 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Es werden die Arbeiten zur Begradigung des Rheins vorgestellt. Im Vordergrund steht dabei der Beitrag Johann Gottlieb Tullas, einem der bekanntesten Geodäten des südwestdeutschen Raums. Der Tradition seiner Zeit entsprechend begann er seine Ausbildung zum Ingenieur mit der Vermessung, um diese später durch Kenntnisse im Wasser- und Straßenbau zu erweitern. Die Projektierung und der Beginn der Arbeiten zur Rheinbegradigung stellen sein Lebenswerk dar.

Zusammenfassung: 

The rectification of the river Rhine was one of the most important efforts done by engineers during the 19th century in the south-west of Germany. It was initiated by Johann Gottfried Tulla, one the most famous engineers of this region. He started his career as a surveyor and completed it by acquiring knowledge in all fields of civil engineering. In this article, the development of his lifework is presented.

PDF upload: