Startseite | zfv | Wege zur Aktualisierung von ATKIS®

Wege zur Aktualisierung von ATKIS®

Dieser Beitrag ist in der zfv 6/2011 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Der Beitrag beschäftigt sich mit den Möglichkeiten und Anforderungen an die Aktualisierung der ATKIS®-Daten in Deutschland. Es wird aufgezeigt, welche Wege dazu in den einzelnen Ländern beschritten werden und welche Trends sich u.a. durch europaweite Anforderungen abzeichnen. Neben den Digitalen Landschaftsmodellen und den daraus abgeleiteten Digitalen Topographischen Karten werden auch die Digitalen Orthophotos und die Digitalen Geländemodelle kurz beleuchtet. Gibt es weitere Möglichkeiten zur Automatisierung auch der Aktualisierungsprozesse – und welcher Aufwand müsste dazu betrieben werden – oder wird die menschliche Interaktion auf absehbare Zeit die Aktualisierung der ATKIS®-Daten bestimmen?
Die Grundlage zu diesem Beitrag hat eine im Frühjahr 2011 durchgeführte Umfrage des Arbeitskreises Geotopographie der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) geliefert.

Summary: 

This article deals with possibilities and requirements for the up-dating process of ATKIS®-Data in Germany. It describes which ways are realized or in preparation in single German States and which trends are looming for instance by European demands. Beside Digital Landscape Models and Digital Topographic Maps, as well Digital Orthoimages and Digital Terrain Models are regarded. Is there any further potential for automation of up-dating processes – and what are the efforts to realize them – or does human interaction dominate all up-dating processes of ATKIS®-datasets for the foreseeable future?
The basis for this article is given by a questionnaire survey of the working group Geotopography of the Working Committee of the Surveying Authorities of the States of the Federal Republic of Germany (AdV) in spring 2011.

Beitrag als PDF: