Startseite | zfv | 50 Jahre Gutachterausschüsse und Grundstücksmarkttransparenz – Rückblick und Bilanz am Beispiel des Landes Niedersachsen

50 Jahre Gutachterausschüsse und Grundstücksmarkttransparenz – Rückblick und Bilanz am Beispiel des Landes Niedersachsen

Dieser Beitrag ist in der zfv 6/2011 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Der Gesetzgeber hat mit Einführung des Bundesbaugesetzes 1960 den Gutachterausschüssen der Länder u.a. die Aufgabe übertragen, Grundstücksmarkttransparenz zu schaffen. Zu diesem Zweck werden den Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse von den Notaren Abschriften aller Kaufverträge über Immobilien übermittelt. Nach den Vorgaben des Baugesetzbuches sind interessierten Nutzern die Grundstücksmarktinformationen flächendeckend und landeseinheitlich zur Verfügung zu stellen. Verschiedene Beispiele sollen zeigen, wie diese Ziele im Land Niedersachsen während der vergangenen 50 Jahre umgesetzt und realisiert worden sind.

Zusammenfassung: 

With the instruction of the 1960 Federal Building Act, the legislature has entrusted the state boards of expert valuers with the task of bringing transparency to the real estate market. For this reason, copies of all purchase agreements related to the real estate are sent by the notary to the state boards of expert valuers. In accordance with the requirements of BauGB, comprehensive and uniform nationwide information on the real estate market are made available to interested users. Various examples should demonstrate how Niedersachsen-wide aims could be implemented and achieved during the last 50 years.