Startseite | zfv | Vermessungs- und Katasterverwaltungen in den Beneluxstaaten

Vermessungs- und Katasterverwaltungen in den Beneluxstaaten

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2002 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Autoren betrachten das System der Bodenregistrierung in den Beneluxstaaten in den Bereichen Öffentliche Register, Organisation, Grundbuch und Katasterplankarten, Automatisierung und Öffentlich-rechtliche Rechtsteilung. Sie folgern, dass der gemeinsame Start am Anfang des 19. Jahrhunderts, das Napoleonische Kataster nach den gleichlautenden französischen Vorschriften einzuführen, letztendlich dazu geführt hat, dass Systeme der Bodenregistrierung entstanden sind, die teils übereinstimmen und sich teils sehr voneinander unterscheiden. Schlussfolgerung ist, dass es in den Beneluxländern noch so einiges zu erledigen gibt, die Perspektiven jedoch sehr günstig sind.

Summary: 

The authors analyse the system of land registry and cadastre in the Benelux member states in the fjelds of land registration, organisation, land books and cadastral mops, ICT-application, and public encumbrances. They conclude that the common start at the beginning of the 19th century; to introduce the Napoleonic cadastre according to French regulations, has been resulting in systems that on the one hand have similarities, but on the other hand also show considerable differences. Their final conclusion is that in all three Benelux countries work remains to be done, but that the perspectives are good.