Startseite | zfv | Neuentwicklungen im Bewertungsinformationssystem Hamburg

Neuentwicklungen im Bewertungsinformationssystem Hamburg

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2003 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Das Bewertungsinformationssystem Hamburg ermöglicht die digitale Führung von Informationen über Kauffälle von Grundstücken sowie die Analyse wertbeeinflussender Merkmale des Grundstücksmarktes durch Einsatz optimierter mathematisch-statistischer Verfahren. Die empirischen Daten der Zufallsexperimente können redigiert, selektiert und nach modernen statistischen Methoden modelliert und analysiert werden. Dieser Artikel beschreibt den Inhalt und die neuen Entwicklungen in dem in den Jahren 1998 bis 2003 aufgebauten Bewertungsinformationssystem Hamburg.

Summary: 

The task to inform about the prices in the property market requires the application of an efficient valuation information system. It is necessary to keep a schedule of purchase prices and to analyse these collected data in a qualified manner. To create land valuation databases for an information system and to enable interoperability with existing IT-solutions and data files the definitions of objects and data models are harmonized. Building actual databases calls for an inventory of the existing data sources of increase of value of real estates in redevelopment zones according to the German planning law. This can be done by making use of analogue and digital data sources, but to obtain completeness, accuracy and up-to-dateness, the criteria of quality, additional work is required. These tasks are executed by using digital techniques and the presentation of the results proceeds to modern information technologies.