Startseite | zfv | ALB und ALK – Fit für ALKIS®?

ALB und ALK – Fit für ALKIS®?

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2003 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Führung des Liegenschaftskatasters befindet sich in einem technologischen Umbruch. Mit dem Baustein ALKIS® (Amtliches Liegenschaftskataster-Informations-System) des integrierten AFIS-ALKIS®-ATKIS®-Konzeptes der AdV (Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der BRD) werden die Verfahren ALB (Automatisiertes Liegenschaftsbuch) und ALK (Automatisierte Liegenschaftskarte) abgelöst. Die momentanen Ausgangssituationen der einzelnen Kataster- und Vermessungsverwaltungen stellen sich im föderal strukturierten behördlichen Vermessungswesen heterogen dar. Dies äußert sich insbesondere in der Verfügbarkeit der digitalen Liegenschaftskarte in objektstrukturierter Form, im Schnittstellenformat und der Qualität der amtlichen Daten sowie in den zugrunde liegenden Technologien. Im Hinblick auf die Migration der digitalen Katasternachweise verzichtet man deshalb auf ein deutschlandweit einheitliches Konzept. Zu welchem Zeitpunkt ALKIS® für die gesamte BRD flächendeckend vorliegen wird, ist momentan nicht abschätzbar.

Zusammenfassung: 

The management of the German cadastre is in a technological change. The systems ALB (Automated Real Estate Register) and ALK (Automated Real Estate Map) will be replaced with the module ALKIS® (Official Cadastral Information System) of the new integrated concept developed by the AdV (Working Committee of the Surveying Authorities of the States of the Federal Republic of Germany). The current initial situations of the several cadastral authorities are heterogeneous in terms of federal structured official surveying. In particular, this expresses itself in the availability of the Automated Real Estate Map in object-structured form, in the interface and the quality of the official data as well as in underlying hard- and software technologies. Regarding the migration of the digital cadastral data bases, one dispenses with a uniform concept in Germany. At the time it is not predictable when ALKIS® will be available all over Germany.

PDF upload: