Startseite | zfv | Die Reduktionen von GRACE-SST Daten zwecks Aufbereitung zu einer Spektralanalyse

Die Reduktionen von GRACE-SST Daten zwecks Aufbereitung zu einer Spektralanalyse

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2003 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die zur Bestimmung der Kugelfunktionskoeffizienten des Erdgravitationspotentials gemessenen GRACE-SST-Daten können mittels einer Encke-Methode so reduziert werden, als ob die Satelliten auf einem kreisförmigen, zyklischen Orbit geflogen wären. Die sog. »Lumped coefficients« derart reduzierter Daten sind mit den Kugelfunktionskoeffizienten über eine in kleine Blöcke zerfallende Normalgleichungsmatrix verknüpft.

Summary: 

GRACE-SST-Data observed for the purpose of the determination of spherical harmonics of the Earth gravitational field can be reduced by a method developed by Encke as if the satellites had flown in a circular cyclic (repeating) orbit. The so-called »lumped coefficients« of those reduced data are connected to the spherical harmonics by a very sparse normal equation matrix.

Beitrag als PDF: