Startseite | zfv | Scale Determination of Digital Levelling Systems using a Vertical Comparator

Scale Determination of Digital Levelling Systems using a Vertical Comparator

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2003 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Systemkalibrierung wurde bisher nur zur Bestimmung der Eigenschaften von Digitalnivellier-Systemen eingesetzt. In dieser Arbeit stellen wir die Resultate einer Vergleichsmessung vor, mit der wir zeigen konnten, dass die Systemkalibrierung auch den Maßstab des gesamten Systems liefern kann. Das Experiment bestand aus einer Lattenkalibrierung an der Universität der Bundeswehr München und einer Systemkalibrierung an der Technischen Universität Graz. Dabei wurde dieselbe 3 m Invarlatte und ein brandneues DiNi12 verwendet. Der Maßstab der Latte ergab sich aus der Lattenkalibrierung mit 15.5 ± 0.3 ppm, der Maßstab des Systems aus der Systemkalibrierung mit 15.0 ± 0.3 ppm. Damit konnte gezeigt werden, dass der Maßstab des Systems (Nivellier und Latte) mit der Systemkalibrierung bei kurzen Zielweiten mit einer Standardunsicherheit von etwa 1 ppm bestimmt werden kann.

Summary: 

A procedure known as ›system calibration‹ can be used to check the behaviour of digital levelling systems. We designed an experiment to show that in addition system calibration is capable to determine the scale of the levelling system. The experiment consisted of a staff calibration at Bundeswehr University Munich and a system calibration at Graz University of Technology, using the same 3 m invar staff and a brand-new Trimble DiNi12. The scale value was found to be 15.5 ± 0.3 ppm determined by staff calibration, and 15.0 ± 0.3 ppm determined by system calibration. Thus we were able to experimentally prove that system calibration using short sighting distances yields the composite scale value of the whole levelling system (staff and level) with a standard uncertainty of about 1 ppm.