Startseite | zfv | Unterstützung von individuellem und nachhaltigem Studieren durch die Umsetzung kompetenzorientierter hochschuldidaktischer Ansätze – Ein Lehrexperiment am Geodätischen Institut des KIT

Unterstützung von individuellem und nachhaltigem Studieren durch die Umsetzung kompetenzorientierter hochschuldidaktischer Ansätze – Ein Lehrexperiment am Geodätischen Institut des KIT

Dieser Beitrag ist in der zfv 2/2011 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Im Rahmen der Lehrveranstaltung »Ausgewählte Kapitel zur Positionsbestimmung mit GNSS« wurde am Geodätischen Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) ein Lehrexperiment initiiert, das nunmehr drei Wintersemester andauert (Beginn: Wintersemester 2007/08). Dabei wird basierend auf kompetenzorientierten hochschuldidaktischen Ansätzen nachhaltiges, bewusstes und individuelles Studieren gefördert. Der vorliegende Artikel behandelt Chancen und Risiken sowie Erkenntnisse, die bisher realisiert wurden. Die im Rahmen des Lehrexperiments eingesetzten didaktischen Methoden werden diskutiert. Das Hauptaugenmerk des Artikels wird auf das Lehr-Lern-Portfolio gelegt, das das zentrale didaktische Instrument der betrachteten Lehrveranstaltung ist.

Zusammenfassung: 

In the context of the lecture course »Specific topics of GNSS-based positioning« at the Geodetic Institute of the Karlsruhe Institute of Technology (KIT), a teaching and learning experiment was initiated in the winter semester 2007/08. The intention was, based on competence oriented didactic approaches, to enhance sustainable, purposeful, and individual learning. The present article broaches the chances and risks as well as the lessons which where drawn so far. Furthermore, the didactic methods which were used are discussed. The main focus of the article though is the teaching-and-learning-portfolio which represents the central didactic instrument during the course.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: