Startseite | zfv | Der Auftrag der FIG im 21. Jahrhundert – Einige Anmerkungen aus deutscher Sicht

Der Auftrag der FIG im 21. Jahrhundert – Einige Anmerkungen aus deutscher Sicht

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2004 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Der Beruf des Vermessungsingenieurs ist in besonderer Weise mit der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes verbunden. Angesichts krisenhafter Erscheinungen in vielen europäischen Ländern, besonders auch in Deutschland, wird der Frage nachgegangen, ob und in welchen Bereichen Innovationen notwendig sind. Die FIG als Weltverband der Vermessungsingenieure kann nachweislich wichtige Beiträge in vielen Innovationsbereichen erbringen und damit im Sinne eines fairen Wettbewerbs mehr Wachstum und Wohlstand mit bewirken. Dadurch erhöht sich auch die gesellschaftspolitische Anerkennung und Attraktivität des Vermessungsberufes. Abschließend wird auf die Vorteile für die deutsche Kollegenschaft hingewiesen, die sich aus dem gegenwärtigen starken Engagement des DVW in der FIG ergeben.

Summary: 

Surveying profession is closely linked to the economic growth of countries. Facing the present economic crisis in many European countries, especially in Germany, the issue if and in which areas innovations are necessary will be addressed. The FIG as the worldwide federation of surveyors can demonstrably make important contributions in many areas of innovation. In the sense of a fair competition FIG also contributes to more economic growth and prosperity. Thereby the sociopolitical acceptation and attractiveness of the surveying profession is also enhanced. The concluding remark points out a lot of advantages for German colleagues that result from the strong present commitment of the DVW within FIG.

Beitrag als PDF: