Startseite | zfv | Kalibrierung von digitalen Luftbildkameras

Kalibrierung von digitalen Luftbildkameras

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2004 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Mit der Einführung digitaler Luftbildkameras in die Praxis und deren zunehmender Bedeutung stellt die Kalibrierung eine wichtige Voraussetzung für die Anwendung dar. Dieser Beitrag stellt die Phase 1 des EuroSDR (European Spatial Data Research, vormals OEEPE) Projektes zur Kalibrierung digitaler Luftbildkameras vor. Das Projekt wurde im Oktober 2003 begonnen. In diesem Kalibrierungsnetzwerk sind zurzeit 35 Experten aus der Industrie, insbesondere Kamerahersteller und Softwarefirmen, vertreten sowie Forschungsinstitute und Anwender digitaler Luftbildkameras. Die Ziele des Projektes werden einführend dargestellt. Danach wird die Praxis der Kalibrierung analoger Luftbildkameras vorgestellt, gefolgt von einer Analyse der aktuellen Methoden zur Kalibrierung digitaler Luftbildkameras. Dies erfolgt am Beispiel von drei verschiedenartigen Sensoren, die in der Praxis eingesetzt werden. Die Applanix/Emerge DSS vertritt die Mittelformat-Sensoren, die ZI-Imaging DMC und die Leica ADS40 stellen großformatige Sensoren da, die den Anspruch haben, die analogen Kameras in naher Zukunft zu ersetzen. Die Kalibrierung dieser Systeme muss an das jeweilige Sensorkonzept angepasst sein und wird im Detail beschrieben. Mit Hinweisen auf die geplanten Untersuchungen in der gerade beginnenden zweiten Phase des Projektes wird der Beitrag abgeschlossen.

Zusammenfassung: 

This paper documents the status of the actual Phase 1 of the EuroSDR (European Spatial Data Research, former OEEPE) project on »Digital Camera Calibration«. This project was officially installed in October 2003. Up to now about 35 experts from industry, camera manufacturers, software developers, research and system users already joined this calibration network. Some general remarks on the objectives of the project are given in the introductory part of the paper. Besides that, the paper is describing current practice and methods for digital airborne camera calibration. Therefore three airborne sensors already in operational use are chosen exemplarily: The Applanix/Emerge DSS as one representative of medium format sensors, and the well-known ZI-Imaging DMC and Leica ADS40 systems, where the latter two both claim to replace the standard analogue airborne frame cameras in near future. The different applied calibration approaches and processing steps are described in greater detail. The paper summarizes with the planned investigations of Phase 2 of the project, which is just starting.