Startseite | zfv | Erkennung von zusammengesetzten Objekten in Bildern unter Echtzeit-Anforderungen

Erkennung von zusammengesetzten Objekten in Bildern unter Echtzeit-Anforderungen

Dieser Beitrag ist in der zfv 3/2004 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

In der Industrie wächst der Bedarf an intelligenten und effizienten Verfahren zur Automatisierung der Fertigungsprozesse. Auch die moderne Photogrammetrie kann auf diesem Gebiet mit Methoden des Bildverstehens (Machine Vision) wichtige Beiträge leisten. Häufig müssen Objekte in Bildern automatisch erkannt werden. Durch den industriellen Hintergrund werden sehr hohe Ansprüche gestellt: Um einen möglichst hohen Produktionsdurchsatz zu gewährleisten, ist es nötig, die Erkennung in Echtzeit durchzuführen. Außerdem treten bei vielen Anwendungen Objekte auf, die sich aus beweglichen Einzelteilen zusammensetzen, was eine Erkennung wesentlich erschwert. Dieser Artikel stellt ein Verfahren vor, das es erlaubt, solche zusammengesetzten Objekte in Echtzeit zu erkennen, ohne dabei auf Spezial-Hardware angewiesen zu sein. Das Verfahren basiert auf einer hierarchischen Modellierung der zu erkennenden Objekte, was entscheidende Vorteile in der Leistungsfähigkeit mit sich bringt. Es zeichnet sich außerdem durch einen hohen Automationsgrad aus, wodurch es den Benutzer entlastet und einen großen Anwenderkreis anspricht.

Summary: 

In industry, there is an increasing demand for intelligent and efficient approaches in order to automate the production process. Modern photogrammetry can make a substantial contribution in this field by using methods of machine vision. Often, objects must be automatically recognized in images. The requirements that are induced by the industrial background are very high: To facilitate a fast production process, it is necessary to recognize objects in real-time. Furthermore, objects that consist of several moving parts occur in many applications. These compound objects complicate the recognition considerably. This paper proposes a novel approach for recognizing compound objects in real-time while only using off-the-shelf hardware. The approach is based on a hierarchical model of the compound object. This leads to substantial improvements of the achieved performance. A further feature of the approach is its high degree of automation in order to achieve an easy use, and hence to facilitate a broad applicability.

Beitrag als PDF: