Startseite | zfv | Die »Gelben Seiten« der Geodateninfrastruktur. Metadaten über Geobasisdaten – ein Realisierungsweg aus NRW

Die »Gelben Seiten« der Geodateninfrastruktur. Metadaten über Geobasisdaten – ein Realisierungsweg aus NRW

Dieser Beitrag ist in der zfv 5/2005 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Frage, wo geeignete Geodaten zu finden sind, hat sich als die Schlüsselfrage bei der Arbeit mit geographischen Informationen herausgestellt. In diesem Zusammenhang spielt die Bereitstellung von Metadaten über die Daten des Liegenschaftskatasters eine wichtige Rolle. Die unter besonderer Berücksichtigung der speziellen Situation des kommunalisierten Liegenschaftskatasters gefundenen Lösungsansätze für NRW werden im Beitrag dargestellt. Es wird auf die Hintergründe, die verwendeten Normen und Standards sowie auf die technische Realisierung eingegangen. Die Kernaufgabe lag in der fachlichen Erarbeitung von normenkonformen Musterdatensätzen sowie in der Auswahl eines geeigneten Systems für die Erfassung, Pflege und Bereitstellung der Metadaten. Abschließend gibt der Beitrag den Lesern Ausblicke auf die weiteren technischen und thematischen Entwicklungen.

Zusammenfassung: 

As recent years have shown one of the key questions in working with geographic information is where to find suitable data. That’s why the supply of metadata plays an increasing role in providing cadastral data, too. Specific requirements of the German communal cadastre in North-Rhine Westphalia are described as well as the solution finally taken with regard to standardisation and technical issues. As core task it was identified to provide users with examples of data set descriptions and to provide them with an easy to use system for the collection and administration of metadata with the opportunity of the system’s integration in other geo-portals. As concluding remark an outlook on technical and thematic developments is given.