Startseite | zfv | Standort-Informations-Systeme – Anforderungen, Potentiale und Visionen

Standort-Informations-Systeme – Anforderungen, Potentiale und Visionen

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2005 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Informationen sind das zentrale Werkzeug der Planung. Aufbereitet in einem Standort-Informations-System, dienen sie der Vermarktung von Gewerbeflächen und sind somit Motor für Aktionen, Reaktionen und Entscheidungen. Es ist eine wertvolle Dienstleistung moderner Wirtschaftsförderungsinstitutionen für Unternehmen, ihre Standortentscheidung zu unterstützen. Auf der Basis von tabellarischen sowie räumlichen Informationen, die mittels eines Geoinformationssystems (GIS) angeboten werden können, wird es ermöglicht, den komplexen Entscheidungsprozess auf ein sicheres Fundament zu stellen und logische und nachvollziehbare Gründe für oder gegen eine Entscheidung zusammenzutragen. Bisherige Standort-Informations-Systeme laufen noch über zentrale Datenhaltung, die Zukunft aber liegt in der Nutzung von GIS, Interoperabilität und verteilter Datenhaltung.

Zusammenfassung: 

Information is the central tool for planning. Processed in a Location-Information-System they are the basis for marketing of industrial real estates and are therefore the engine for actions, reactions and decisions. It is a valuable service of modern institutions of business development for companies to support the location decision. On the basis of tabular or spatial information presented by a GI-System you get the possibility to find logical and comprehensible reasons for or against a decision in this complex process. Previous Location-Information-Systems work with a central concentration of data on one server while the future is an interoperable system with distributed data on different servers.