Startseite | zfv | Das DFG-Schwerpunktprogramm SPP1257 »Massentransporte und Massenverteilungen im System Erde«

Das DFG-Schwerpunktprogramm SPP1257 »Massentransporte und Massenverteilungen im System Erde«

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2010 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Für die wissenschaftliche Nutzung der neuen Generation von Schwerefeld- und Altimetersatellitenmissionen wurde im Jahr 2006 durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Schwerpunktprogramm SPP1257 »Massentransporte und Massenverteilungen im System Erde« eingerichtet, das eine Laufzeit bis 2012 hat. Im SPP1257 arbeiten deutsche Hydrologen, Glaziologen, Ozeanographen, Geophysiker, Geodäten und Mathematiker gemeinsam daran, das Verständnis von Prozessen im Erdsystem zu verbessern. Das multidisziplinär angelegte Programm hat wesentlich dazu beigetragen, dass deutsche Wissenschaftler auf vielen Teilgebieten der Erdsystemforschung inzwischen zur Weltspitze zählen. In diesem Beitrag werden die Zielsetzungen des Programms, seine Struktur und Strategie, eine Auswahl von bisherigen Ergebnissen sowie mögliche zukünftige Entwicklungen geschildert.

Zusammenfassung: 

In 2006, the senate of the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) has established the priority research program SPP1257 »Mass transport and mass distribution in the system Earth«, in order to enable scientific analysis and interpretation of the data from the new generation of gravity and altimetry satellite missions. In the SPP1257, German hydrologists, glaciologists, oceanographers, geophysicists, geodesists and mathematicians work together towards the understanding of Earth system processes. Running for six years, the program has enabled German research groups to play their part in the world’s top groups in various areas of Earth system research. Here, we will discuss the objectives of the research program, its structure and strategy, a selection of results achieved so far, and future lines of investigation.