Startseite | zfv | X-border-GDI NL-NW-NI – A Development from the Exchange of Spatial Data to a Broad and Vital Cross-border Co-operation

X-border-GDI NL-NW-NI – A Development from the Exchange of Spatial Data to a Broad and Vital Cross-border Co-operation

Dieser Beitrag ist in der zfv 4/2010 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

X-border-GDI hat eine gemeinsame Geodateninfrastruktur Nordrhein Westfalen – Niedersachsen – Niederlande aufgebaut, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit durch die Verfügbarkeit und Nutzung von Geoinformationen zu unterstützen und zu fördern.
Eine Reihe von grenzüberschreitenden Projekten wurden unter dem Dach von X-border-GDI durchgeführt, in denen eine große Menge Entwicklungen, Wissen, Erfahrungen und Netzwerke aufgebaut wurde. Die beteiligten Landesvermessungen stellen über einen gemeinsamen WebMapService ihre Basisdaten zur Verfügung, unterstützt durch ein einheitliches Preis- und Lizenzmodell.
In der kommenden Phase von X-border-GDI wird der Fokus auf die nachhaltige Sicherung sowie den breiteren Einsatz der verfügbaren Resultate gelegt. Dies beinhaltet eine Intensivierung des Transfers von Lösungen, Know-how und Netzwerken mit weiteren Partnern, Nutzern und Regionen.

Zusammenfassung: 

X-border-GDI has built up a spatial data infrastructure between North Rhine Westfalia, Lower Saxony and the Netherlands in order to enhance and support cross-border co-operations through the availability and use of spatial information.
Several cross-border projects have been conducted under the roof of X-border-GDI, a wide range of developments, know-how, experiences, and networks have been created. The national mapping agencies provide their topographic data in a common WebMapService along with a common pricing and licensing model.
In the next period X-border-GDI puts the focus of its activities on securing and expanding the results for the long term and increasing the transfer of solutions, know-how and networks with even more partners, users and regions.