Startseite | zfv | Prozessorientiertes Qualitätsmanagement bei der Aktualisierung von GIS/NIS-Daten – Hintergrund und Ergebnisse einer Praxisstudie

Prozessorientiertes Qualitätsmanagement bei der Aktualisierung von GIS/NIS-Daten – Hintergrund und Ergebnisse einer Praxisstudie

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2013 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Die Qualität der Ergebnisse (Produkte) im vorgestellten Anwendungsfall von Geodaten in Netzinformationssystemen, wird nicht nur von den verwendeten Quellen und Aufnahmeverfahren, sondern auch maßgeblich durch die für die Produktion der Daten verwendeten Prozesse beeinflusst. Die Betrachtung und Optimierung dieser Prozesse ist in anderen Anwendungsbereichen, beispielsweise dem Maschinenbau, seit langem ein zentrales Thema und wird unter dem Begriff des »Prozessorientierten Qualitätsmanagements« (PQM) zusammengefasst. Neben der Produktqualität steht somit die Prozessqualität im Fokus der Betrachtungen. In diesem Beitrag wird eine Praxisstudie vorgestellt, in der Kennzahlen zur Beschreibung der Produkt- und der Prozessqualität entwickelt und über einen längeren Zeitraum betrachtet werden. Ziel dieser Vorgehensweise ist die Darstellung der Prozess- und der Produktqualität, die Aufdeckung von Mängeln und Schwächen der Prozesse sowie der quantitative Nachweis der Wirksamkeit von Veränderungen der Prozesse.

Summary: 

The quality of products – in this case the quality of geographic data representing the facilities of utility companies – depends not only on the used sources and methods of data acquisition but is also significantly affected by the processes applied for the production of geographic data. Study and optimization of production processes are important topics in manufacturing for many years and are widely known as »Process-Based Quality Management«.
This means that besides the quality of the final product also the quality of the production processes is of high interest. In this paper an overview concerning a two years study is given, in which key figures to describe the quality of products and processes are developed. These key figures have been analysed over a longer period. The overall goal of this procedure is to reveal the quality of products and processes, to detect deficiencies and weaknesses of the processes and to prove the effectivity of changes of the processes.