Startseite | zfv | Geodätisch-photogrammetrische Untersuchungen zur Dynamik von Gletschern in West-Grönland

Geodätisch-photogrammetrische Untersuchungen zur Dynamik von Gletschern in West-Grönland

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2013 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Für eine präzise Massenbilanz des grönländischen Eisschildes ist die Kenntnis über das dynamische Verhalten seiner großen Ausflussgletscher von entscheidender Bedeutung. Wir zeigen am Beispiel des Jakobshavn Isbræ, wie durch Kombination unterschiedlicher geodätischer und photogrammetrischer Verfahren wesentliche Fragen wie die nach Veränderungen von Frontlage, Geschwindigkeit und Oberflächenhöhe, aber auch die nach Wechselwirkungen mit dem Ozean und der festen Erde hochgenau beantwortet werden können. Geodäsie und Photogrammetrie erbringen auf diese Weise wertvolle Beiträge zur Erdsystemforschung.

Zusammenfassung: 

A precise estimate of the present-day ice mass balance of the Greenland ice shield requires spatio-temporally resolved knowledge on the dynamic regime of its outlet glaciers. We demonstrate for the Jakobshavn Isbræ glacier, how a combination of different geodetic and photogrammetric techniques can be used to investigate specific phenomena of outlet glaciers like changes of the glacier front position, of the flow velocity and the ice surface height as well as the interactions of the ice with the ocean and the solid Earth. Providing this data at a high precision and reliability, geodesy and photogrammetry deliver a very valuable contribution to Earth system research.

Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: 
Schlüsselworte: