Startseite | zfv | The Impact of Correcting Measurements of Laserscanners on the Uncertainty of Derived Results

The Impact of Correcting Measurements of Laserscanners on the Uncertainty of Derived Results

Dieser Beitrag ist in der zfv 1/2009 erschienen.

Zusammenfassung / Summary / kostenfreier PDF-Download
Zusammenfassung: 

Laserscanner werden eingesetzt, um die Geometrie gefertigter Objekte zu bestimmen.Die Geometrie folgt häuf ig aus Funktionen von Schätzungen, die aus den gemessenen Koordinaten von Punkten berechnet werden. Die Unsicherheit der abgeleiteten Ergebnisse wird zusätzlich benötigt. Die Koordinaten ergeben sich aus Entfernungen, die wegen systematischer Effekte korrigiert werden müssen. Die Wirkung dieser Korrekturen auf die Unsicherheit der abgeleiteten Ergebnisse wird untersucht. Bei der hier vorliegenden Aufgabe ist die Geometrie des Schnitts zweier Ebenen zu bestimmen. Die Unsicherheit der Ergebnisse wird durch Monte-Carlo-Simulationen abgeleitet, die die Standardabweichungen, die Kovarianzen und ebenfalls die Konf idenzgrenzen ergeben. Es stellt sich heraus, dass die durch Korrektionen der Messungen eingeführten Korrelationen berücksichtigt werden sollten.

Zusammenfassung: 

Laserscanners are applied to determine the geometry of manufactured objects. The geometry often follows from functions of estimates computed from measured coordinates of points. The uncertainty of the derived results is additionally needed. The coordinates are obtained by distances, which have to be corrected due to systematic effects. The impact of the corrections on the uncertainty of the derived results is investigated. In this paper the geometry of the section of two planes is determined. The uncertainty of the results is obtained by Monte Carlo simulations which provide standard deviations, covariances and also confidence limits. It turns out that the correlations introduced by correcting the measurements should be considered.